permalink

6

Erste Eindrücke der Axure RP 6.0 Beta

Update: Mittlerweile gibt es die Version 6.5 als Beta. Hier geht es zum Axure 6.5 Eintrag

Seit gestern gibt es die Beta Version von Axure RP 6 im Netz.

Ich habe schon mal ein wenig damit herumgespielt, liebe Zielgruppe, und werde Euch im Folgenden die (von mir gefundenen) Neuerungen vorstellen.

Positions-Tooltip

Objekte haben neuerdings einen Tooltip, der Größe und Position anzeigt.

Hilfslinien

Man kann jetzt Hilfslinien für einzelne Seiten oder global festlegen. Lokale Hilfslinien „zieht“ man direkt aus den Linealen, globale kann man automatisch erstellen lassen.

Seitenformatierung

Die Page Properties haben einen neuen Reiter erhalten: den der Apokalypse. Dort kann man jetzt Formateinstellungen für Seiten vornehmen.

Nett ist zum Beispiel die Sketchiness-Einstellung, mit der man einstellen kann, wie handgezeichnet die Linien wirken sollen:

Text Format

Endlich kann man Text zentrieren, Seitenabstände selbst definieren und Formateinstellungen via „Pinsel“ kopieren.

Drag & Drop

Dynamic Panels haben neue Ereignisse bekommen, mit denen man Drag & Drop-Verhalten recht einfach nachbauen kann.

Zudem kann man die Aktion move with nutzen, um andere dynamische Panels bei Aktionen zu bewegen.

Und die Bewegung von A nach B kann auch animiert werden.

Formeln und Variablen

Im Set Value Editor (Case Editor → Set Variable/Widget Value(s)) können jetzt mathematische Formeln und String-Operatoren genutzt werden. Dort können auch lokale Variablen angelegt werden.

Button Shapes

Es gibt ein neues Element namens Button Shape. Dieses kann verschiedene Layouts haben und wie Radio-Buttons Teil einer Gruppe sein.

Kapitel und Layout der Spezifikation

Ab jetzt kann eingestellt werden, wie welche Page Notes in welcher Reihenfolge in der Spec erscheinen sollen.

Aber die allerbeste Neuerung habe ich mir fürs Ende aufgehoben:

Anzeige von Fußnoten

Man kann endlich einstellen, dass Fußnoten ohne Beschreibung (von Widgets, bei denen nur Interaktionen definiert sind) weder in den Bilder noch in den Tabellen aufgeführt werden. Somit entfallen die vielen überflüssigen Fußnoten auf den Bildern. Ich bin schwer begeistert.

Leider wird diese Funktionalität (bisher) nicht bei Export to Image… übernommen. Dort werden immer noch alle Fußnoten ins Bild gemalt.

Kleinere Änderungen

  • Open Link in New Window/Tab als mögliche Aktion.
  • Mehr Optionen im Condition Builder:

Was (mir) immer noch fehlt

  • Die Möglichkeit Bilder und Elemente zu drehen, zu spiegeln, etc.
  • Variableninhalte gehen bei der Benutzung der Seitennavigation im Prototypen immer noch verloren.

Mit dieser Beta können wir erstmal bis zum 31. Januar 2011 spielen – sagt zumindest die Download-Seite. Es soll noch eine weitere Beta-Version folgen, in der Prototypen einen Reiter für Feedback zu dem aktuellen Screen erhalten, verspricht die Ankündigung des Axure Teams.

Ach ja, falls ihr bestehende Projekte in Axure 6.0 öffnet, sind nach dem Speichern nicht abwärtskompatibel. Aber das war ja schon bei den vorhergehenden Versionen so.

Ich wünsche viel Spaß beim Ausprobieren – und schreibt mir doch kurz, was ihr von der Beta-Version haltet. Würde mich interessieren…

P.S. …und falls mir noch weitere Dinge auffallen, notiere ich sie hier auf jeden Fall.

Similar Posts:

6 Kommentare

  1. Beim Link zum Download, hat sich ein
    br Tag mit eingeschlichen.

    Schau mir die Beta auch gleich noch an.
    Sieht aber alles schon mal ziemlich vielversprechend aus.

  2. Was ich bis jetzt gesehen habe ist vielversprechend. Besonders „Sketchiness-Einstellung“ und „Formeln und Variablen“ find ich super.

  3. Bzgl. Sketchiness, ihr kennt wahrscheinlich schon das Widget „Sketchy Axure Widget“ incl. Scoder-Schriftart, wenn nicht, ist sehr empfehlenswert und solltet ihr mit der aktuellen Version 5.6 ausprobieren 😉

  4. Malt ihr denn „sketchy“ Wireframes? Meine Kollegen und ich sind eher Freunde von gerade Linien. Sketchy sieht gerne unprofessionell und dahin geschlunzt aus.

Kommentar verfassen