permalink

0

Ambidextrous

cover…heißt beidhändig und ist das Stanford’s University Journal of Design.

Die aktuellen Ausgabe, die komplett online verfügbar ist, enthält mehr als nur eine Handvoll lesenswerter Artikel – eigentlich haben mir sogar alle gefallen.

Trotzdem hier die Liste meiner absoluten Favoriten:

  • An Ode to Whitespace
  • Get Lost! – In dem Parallelen zwischen Design Research und dem Erkunden einer unbekannten Stadt gezogen werden
  • Mind the Gap: Ethnographers Navigate – In dem zwei Ethnographen über den Nutzen ihrer Methoden beim Design Research sprechen
  • Cozying up – in dem das dänische Konzept von hygge (was so viel wie Gemütlichkeit heisst) betrachtet wird

Alle Artikel sind nett geschrieben, der einzige Nachteil ist, dass sie recht kurz sind. Die „langen“ Artikel sind drei Seiten lang. Über ein paar Themen hätte gern noch etwas mehr gelesen. Aber einem geschenkten Gaul…

Similar Posts:

Kommentar verfassen